FAQ

Hier finden Sie Antworten.

 

 

  • Absenzen: Ich habe mein Absenzenheft verloren, was muss ich machen?

    Sie können im Sekretariat Grundbildung gegen eine Gebühr von CHF 20.- (Bargeld) und vorweisen eines Ausweises ein neues Absenzenheft beziehen.

  • Absenzen: Wie muss ich meine Absenzen melden?

    Schreiben Sie wenn möglich Ihrer Lehrperson eine E-Mail. Wenn Sie wieder zur Schule kommen, müssen Sie Ihre Absenz innerhalb von 4 Wochen mit dem Absenzenheft entschuldigen. Dazu benötigt Sie die Unterschrift der Eltern (falls noch nicht volljährig) und die Unterschrift des/der Berufsbildners/in.

  • Ausbildung: Wann habe ich die Ausbildung bestanden?

    Das Qualifikationsverfahren ist bestanden, wenn sowohl im betrieblichen als auch im schulischen Qualifikationsverfahren die Bestehensnormen erfüllt sind. Das betriebliche Qualifikationsverfahren gilt als bestanden wenn die Gesamtnote mindestens 4,0 beträgt, höchstens eine Fachnote ungenügend ist und nicht unter 3,0 liegt. Das schulische Qualifikationsverfahren gilt als bestanden, wenn die Gesamtnote mindestens 4,0 beträgt, höchstens zwei Fachnoten ungenügend sind, die Summe der negativen Notenabweichungen zur Note 4,0 nicht mehr als 2,0 Notenpunkte beträgt.

  • Bili: Was genau ist Bili?

    Bili steht für bilingualen Unterricht. Im Bili-Lehrgang findet der Unterricht zweisprachig (deutsch/englisch) statt, die meisten Fächer werden zu 40-60 Prozent in Englisch unterrichtet. Unsere Schule bietet den Bili-Lehrgang mittlerweile für E-Profil und M-Profil Lernende an.

  • Dispensation: Ich habe im Lehrgeschäft einen obligatorischen Anlass, der einen Schultag betrifft. Wie muss ich vorgehen um eine Dispensation zu erhalten?

    Das schriftliche Dispensationsgesuch, unterschrieben vom Lehrgeschäft, sollte zwei Wochen im Voraus im Sekretariat Grundbildung eingereicht werden. Dort wird es bearbeitet, Sie werden dann schriftlich über den Entscheid informiert. Dieses Vorgehen gilt für alle Absenzen, die zum Voraus bekannt sind.

  • Ermahnung: Welche Konsequenzen hat eine Ermahnung (gelber Zettel)?

    Die schriftliche Ermahnung ist eine Verwarnung, welche an den Lernenden, den Lehrbetrieb, die Lehrenden sowie (falls nicht volljährig) an den gesetzlichen Vertreter geschickt wird. Ermahnungen betreffend Absenzen bleiben ein Lehrjahr bestehen und disziplinarische Ermahnungen bleiben die ganze Lehrzeit bestehen. Bei weiteren Vorfällen kann ein Antrag auf einen gebührenpflichtigen Verweis gestellt werden.

  • M-Profil: Wann findet die BM-Aufnahmeprüfung statt und bis wann muss ich mich anmelden?

    Die BM-Aufnahmeprüfung findet jeweils im März statt, Anmeldeschluss ist Ende Februar.

  • M-Profil: Welche Bedingungen müssen erfüllt werden, um die Semesterpromotion im M-Profil zu bestehen?

    Es muss ein Notenschnitt von mindestens 4.0 erreicht werden (es zählen alle Fächer ausser IKA und Sport), es dürfen nicht mehr als zwei Noten ungenügend sein und die Abweichung nach unten darf nicht mehr als zwei Notenpunkte betragen. Die Promotion muss am Ende jedes Semesters erfüllt sein, man darf einmal provisorisch werden. Beim zweiten Mal provisorisch muss man ins E-Profil wechseln.

  • M-Profil: Welche Fächer werden an der BM Aufnahmeprüfung geprüft und zählen die Erfahrungsnoten der Sek?

    Es werden die Fächer Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik geprüft. Die Sek Noten werden nicht berücksichtigt, nur die Prüfungsnoten der Aufnahmeprüfung zählen. Die Prüfung ist bestanden, wenn der Gesamtnotenschnitt mindestens 4.0 beträgt (Deutsch und Mathematik werden doppelt gezählt, Französisch und Englisch einfach).

  • M-Profil: Wie werde ich prüfungsfrei ins M-Profil aufgenommen?

    1. Wenn ich im Jahr des Eintritts in die BM oder im Jahr davor eine Gymi-/HMS-/FMS- oder IMS-Aufnahmeprüfung an einer öffentlichen Schule (keine Privatschule) bestanden habe oder bereits Schüler/Schülerin eines entsprechenden Ausbildungsganges war. 2. Wenn ich im Jahr des Eintritts in die BM oder im Vorjahr im Kanton Aargau die Bezirksschule mit der Note 4.4 oder höher abgeschlossen habe (gemäss sogenannter Fricktaler Regelung).